Startseite | Aktuelles/Termine | Status | Kontakt | Links | Impressum | Letzte Änderung

Übungsthema Verkehrsunfall mit Menschenrettung


Übungsbeginn:
17.09.2014, 19:15 Uhr

Übungsthema: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatzleiter: LM Manuel RUPP

Um ca. 19:15 Uhr wurde die Mannschaft, welche sich im Feuerwehrhaus befand, vom Übungsleiter über Funk zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.
Als unser Rüstlöschfahrzeug am „Einsatzort“ auf der L4038 (verlängerte Sollenauer Straße) eintraf, war bereits ein RTW des ASBÖ Günselsdorf am Unfallort.
Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter offenbarte sich folgende Übungsannahme: in den Verkehrsunfall waren 2 Fahrzeuge verwickelt, eines rammte dabei einen Baum und blieb an diesem angelehnt stehen. Das andere Fahrzeug überschlug sich und blieb in einem Feld auf dem Dach liegen. In Beiden war je eine Person, welche unter möglichst großer Schonung von unseren Kameraden gemeinsam mit den Kollegen des ASBÖ Günselsdorf gerettet werden mussten.
Als das 2. Auto des ASBÖ eintraf, kümmerte sich dessen Mannschaft um den Lenker, welcher sich im Auto auf dem Feld befand. Der Fahrer war ansprechbar und hatte sehr große Schmerzen im oberen rechten Bauchbereich.
Die Mannschaft des Rüstlöschfahrzeugs begann damit den hydraulischen Rettungssatz einsatzbereit zu machen, den Brandschutz aufzubauen, sowie die Straße abzusperren. Mit dem hydraulischen Rettungssatz wurden anschließend die beiden Vordertüren entfernt und die inzwischen eingetroffene Mannschaft des Löschfahrzeugs half den Rettungssanitätern dabei die Person aus dem Auto zu bergen.
Anschließend begann man damit den Lenker aus dem Auto, welches gegen den Baum geprallt ist, zu befreien. Die Kameraden mussten beide Türen der Beifahrerseite entfernen und anschließend sogar den Beifahrersitz sowie die B-Säule. Danach musste noch der Fußraum mit dem Stempel etwas vergrößert werden und dann konnte der Lenker endlich aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Anschließend fand noch eine Übungsbesprechung am Bauhof statt. Dabei konnte zusammenfassend gesagt werden, dass die Übung reibungslos abgelaufen ist und man somit für alle Eventualitäten gerüstet ist.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönau/Tr. bedanken sich bei den Kollegen des ASBÖ Günselsdorf für die gemeinsame Übung und hoffen, dass wir auch in Zukunft noch viele, gemeinsame Übung veranstalten werden.

Fotos

Eingesetzte Fahrzeuge