Startseite | Aktuelles/Termine | Status | Kontakt | Links | Impressum | Letzte Änderung

Einsatzreiche Tage für unsere Kameraden


An diesen zwei einsatzreichen Tagen musste die Feuerwehr Schönau an der Triesting zu vier Einsätzen ausrücken.

Am 07.10.2015 um 05:43 Uhr wurden wir mittels Sirenen-, Pager- und SMS- Alarmierung zu einem Brandmeldealarm in die Firma Lohmann&Rauscher in die Kirchengasse alarmiert. Dort wurde durch den Einsatzleiter ABI Wolfgang Zöchling-Schlemmer bei der Nachschau bei dem ausgelösten Brandmelder festgestellt, dass es sich lediglich um einen Fehlalarm handelt. Die Anlage wurde anschließend wieder zurückgestellt und wir konnten einrücken.

Am 08.10.2015 um 05:35 Uhr wurden wir von der Feuerwehr Kottingbrunn mit unserem LAST-Fahrzeug zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung gerufen. Am Einsatzort eingetroffen konnte das Unfallfahrzeug wahrgenommen werden, welches aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und im dortigen Kreisverkehr einen Stein und die dort stehende Straßenlaterne touchierte. Die Kameraden aus Kottingbrunn hatten die Unfallstelle bereits beleuchtet, den Brandschutz aufgebaut und gemeinsam mit der ebenfalls anwesenden Polizei abgesichert. Nach kurzer Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Kottingbrunn begannen wir gemeinsam mit der Fahrzeugbergung. Währenddessen wurde die schiefstehende Straßenlaterne mit einem Trennschleifer abgetrennt und die Unfallstelle gereinigt. Das Fahrzeug wurde gesichert abgestellt. Nach rund einer halben Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Kurz darauf um 07:20 Uhr wurden wir mittels Sirenen-, Pager- und SMS- Alarmierung zu einem Trafobrand in Siebenhaus alarmiert. Da bei der Alarmierung nicht bekannt war, um welchen Trafo bzw. um welche Brandstärke es sich handelt, wurde gemäß Alarmstufe B2 ebenso die FF Leobersdorf zu diesem Einsatz alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen konnten wir einen freistehenden Kabelverteilschrank wahrnehmen, welcher im Innenraum brannte. Der Einsatzleiter ABI Wolfgang Zöchling-Schlemmer ordnete die Brandbekämpfung mittels HD-Hohlstrahlrohr an, veranlasste die Verständigung des zuständigen Energieversorgungsunternehmens via BAZ Baden und die Absicherung der Einsatzstelle. Der Brand konnte rasch abgelöscht und die Freiwillige Feuerwehr Leobersdorf storniert werden. Nach dem Eintreffen des Energieversorgers konnten unsere Kameraden nach circa 1 Stunde wieder einrücken.

In den Nachmittagsstunden des 08.10.2015 um 16:17 Uhr mussten wir abermals mit unserem Last-Fahrzeug zur Unterstützung der Feuerwehr Blumau ausrücken. Bei der Ortseinfahrt ist der Lenker eines PKW´s aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich im dortigen Grünstreifen und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Die Feuerwehr Blumau sicherte die Unfallstelle ab und baute einen Brandschutz auf. Nach kurzer Rücksprache mit dem Einsatzleiter wurde der PKW mit Hilfe unseres Krans auf die Räder zurück gedreht und anschließend auf dem nächstgelegenen Parkplatz gesichert abgestellt.

Dies war ein ereignisreicher Tag für unsere Feuerwehr welcher unsere Kameraden ebenso zu einem traurigen Ereignis rief. Die Begräbnisfeierlichkeit von unserem jahrelangen Feuerwehrmitglied und gutem Freund EBM Johann Mayer. Der Abschied fiel unseren Kameraden schwer. Unser Beileid gilt den Angehörigen, Freunden und Familie.
>>>Nachruf lesen<<<

Quelle:
Bericht: FF Schönau/Tr.
Fotos: FF Schönau/Tr. und FF Blumau

Fotos von der Fahrzeugbergung in Kottingbrunn

Fotos vom Trafobrand in Siebenhaus

Fotos von der Fahrzeugbergung in Blumau

Eingesetzte Fahrzeuge